arrowdown
logo
 
 
 
 
 
slide_1
WILLKOMMEN AM
kve rhein-neckar
Das Kompetenzzentrum für Virtual Engineering (KVE) Rhein Neckar beschäftigt sich als fakultätsübergreifende Einrichtung der Hochschule Mannheim mit allen Themen rund um Virtual Reality (VR).
Neben unserer Aktivität an der Hochschule beraten wir auch Unternehmen, ob und wie sich der Einsatz der VR für das Unternehmen lohnt. Hierfür kann das KVE auf langjährige Erfahrung zurückgreifen, vor allem im Bereich Maschinenbau und Anlagenplanung.
24. JAN
 
Reale Geschichte, virtuell erlebt

Kirche San Vitale in Ravenna

Auf Einladung von Professor Martin Kim besuchte der Fach-bereich Klassische Archäologie der Technischen Universität Darmstadt das KVE, um Ausschnitte der Kirche San-Vitale in Ravenna, einen Raum der Mysterienvilla in Pompeji und ein Gesamtmodell der Hagia Sofia virtuell zu erleben.

Gerade in der Archäologie hat die Virtuelle Realität großes Potential. Historisch wertvolle Städten und Funde werden schon heute mithilfe von Laserscans, Foto- und 3D-Modellen digitalisiert und konserviert. Somit können Forscher aus aller Welt gleichzeitig die neuesten archäologischen Entdeckungen analysieren, unabhängig von ihrem Standort. Auch sind die Zerstörung der Tempel in Palmyra oder der Einsturz des Kölner Stadtarchivs gute Beispiele dafür, wie wichtig eine solche digitale Archivierung im Sinne einer „kulturellen Sicherungskopie“ ist.

In der Archäologie ist dabei eine möglichst realitätsgetreue Betrachtung notwendig. Hier kommt die Virtuelle Realität ins Spiel: Anhand der aufgenommenen Modelle kann in der CAVE die virtuelle Begehung von historischen Bauwerken stattfinden. Der Raumeindruck, den die Visualisierung in der Virtuellen Realität liefert, ist auch bei der Rekonstruktion historischer Städten entscheidend. Von vielen Siedlungen und Tempeln sind lediglich die Grundrisse erhalten, der Rest muss anhand von Schriftquellen und Bildern nachmodelliert werden. Die immersive Darstellung in der virtuelle Realität erlaubt hier eine realistischere Einschätzung der baulichen Proportionen.

Ältere Artikel
Nächste Termine
Eine Kooperation von:
hshs