arrowdown
logo
 
 
 
 
 
slide_1
PROF. TRÄGNER: HOCHSCHULE MANNHEIM
begreifbar machen
Mit der neuen CAVE können komplizierte Zusammenhänge in der Anlagenplanung und im Anlagenbau sehr effektiv den Studierenden begreifbar gemacht werden. Verkehrswege, PLT, Instrumentierung, Produktwege, Sicherheitseinrichtungen, Stahlbau, Fluchtwege und weitere Aspekte sind „sichtbar nahe“. Ein Durchbruch in der Ausbildung und bei der Vorbereitung zum Arbeiten in der realen Destillationsanlage.
20. JAN
 
Neujahrsempfang in Mannheim

Neujahrsempfang Stadt Mannheim (Foto: Alfred Gerold Fotografie)"Virtuelle Fahrt mit Traktor im Rosengarten" lautet die Schlagzeile einiger Tageszeitungen zum Neujahrsempfang der Stadt Mannheim. Traditionell findet der städtische Neujahrsempfang am 6. Januar im Rosengarten statt. Anlässlich des 200-jährigen Radjubiläums war das Schwerpunktthema 2017 die „Mobilität“.

Das KVE war, neben zwei weiteren Projekten der Hochschule Mannheim, auf dem Neujahrsempfang der Stadt Mannheim vertreten:

„Wir arbeiten an der Hochschule seit 2001 mit dieser Art von virtueller Realität, um so noch nicht existierende Produkte im Anlagen- und Fahrzeugbau mit ihren Eigenschaften und teilweise komplexen Prozessen mit allen Sinnen begreifbar zu machen“, erklärte Daniel Balz vom Kompetenzzentrum Virtual Engineering an der Hochschule. Eine Methode, die die Zahl von Entwicklungsstunden deutlich reduziert, den Bau so manches Prototyps erspart, weil sie Mensch und Maschine frühzeitig zusammenbringt. Ein Verfahren, das die Hochschule Unternehmen und Institutionen der Metropolregion zur Verfügung stellt.

Ältere Artikel
Nächste Termine
Eine Kooperation von:
hshs